StopUMTS Logo
how to get rid of moles 
Zoeken
   
Voorlichting
16/01/18Toon : de 'slimme' thermo
14/01/18Medical Dictionary; micro
Artikelen
14/01/18Can Cell Phones Cause Fem
14/01/18Wetenschappers binden str
12/01/18Apple: Open letter from J
12/01/18Studenten die vaker met s
08/01/18Zonnepanelen; Solar Panel
06/01/18FCC geeft vergunning voor
Berichten Nederland
17/01/18Vergaderlocatie / cursusr
14/01/18Ziek van Straling; Fotose
12/01/18Stripheldenbuurt wil geen
12/01/18Stijging aantal euthanasi
11/01/18Stijging aantal implantee
Berichten België
10/01/18Vereniging ElektroHyperSe
01/12/17Belgische campus krijgt b
Berichten Internationaal
15/01/18Frankrijk pakt belabberde
12/01/18Oostenrijk: Richtlijnen v
12/01/18Frankreich verordnet Stra
09/01/18USA: CDPH Cell Phone Safe
Ervaringen | Appellen/oproepen
15/01/18Ziekmakende ervaringen me
12/01/18Soms is tinnitus geen tin
12/01/18Bijnier probleem met smar
Onderzoeken
03/01/18EMFs + Wildlife
29/12/17Radiofrequency EMFs and H
19/12/17624 wetenschappelijke
Veel gestelde vragen
13/05/17Vakantie? Witte zo
10/07/16Zeven veel gestelde vrage
Juridische informatie
01/01/18Antennebeleid op basis va
15/12/17(Persbericht) Phonegate:
08/11/17InPower Movement: Early r
Oproepen
10/12/17Haarlem: Raadsmarkt ZENDM
11/11/17Cursus ‘Straling meten
29/10/17Petitie: Geen uitbreiding
Folders
10/09/17Brochures, folders, websi
29/04/16USA: Meer dan 50 tips voo
Briefwisselingen | Archief: 2008, 2005
10/07/17Brief naar de gemeente C.
14/06/17Mail naar 'De Monitor' na
Illustraties
 Algemeen
 Fotoalbum zendmasten
 Wetenschappelijke illustraties
Duitsland: Rechter noemt bestraling van woningen illegaal.    
Ga naar overzicht berichten in: Berichten Internationaal

Duitsland: Rechter noemt bestraling van woningen illegaal.
maandag, 17 januari 2011 - Dossier: Internationale berichten


De Duitse voormalige rechter bestuursrecht Bernd Budzinski acht de ononderbroken bestraling van woonhuizen in strijd met de grondwet.
In een artikel in de Zuid-Duitse kwaliteitskrant Sdkurier vergelijkt hij de providers met lastige colporteurs met een voet tussen de deur. Dekking van mobiele telefonie buitenshuis zou nog de toets der grondwet kunnen doorstaan, maar voor bestraling binnenshuis ontbreken wettelijke gronden. Bovendien zijn er technische alternatieven; iedere burger kan een kleine antenneversterker (femtocel) bij zijn huis ophangen, net zoals bij TV ontvangst:


Bron: Sdkurier 15 jan. 2011

Bestrahlung der Wohnung illegal

Konstanz Mobilfunkbetreiber haben kein Recht, das Innere von Wohnrumen einer Dauerbestrahlung auszusetzen, davon geht Bernd I. Budzinski aus.


Fr Bernd Budzinski handeln Mobilfunkbetreiber illegal. Fr die Dauerbestrahlung von Wohnrumen fehlten die gesetzlichen Grundlagen, sagt der ehemalige Richter.
Bild: Rindt Der ehemalige Richter am Verwaltungsgericht Freiburg hlt die Praxis fr illegal. Er betrachtet sie als Versto gegen Freiheits- und Selbstbestimmungsrechte.

Vor rund 100 Gsten in der Volkshochschule Konstanz sagte er, aus dem Grundgesetz lasse sich ein Auftrag fr die Grundversorgung im Freien ableiten, nicht aber fr die Wohnung. Dafr fehlten die gesetzlichen Grundlagen. Der ehemalige Richter spricht deshalb von der illegalen Indoorversorgung.

Fr Bernd Budzinski sind Mobilfunkbetreiber wie lstige Vertreter, die den Fu in die Tr stellen und sich so Zugang zu einer Wohnung verschaffen. Sie drngten mit ihren Datenautobahnen in die Huser, ohne zu fragen, ob dies den Bewohnern recht sei. Um den Empfang auch in den Innenrumen sicher zu stellen, mssten die Antennen eine extrem hohe Leistung fahren. Wir werden stndig von mehreren Netzen durchstrahlt, in Konstanz kmen neben denen der deutschen Anbieter noch die aus der benachbarten Schweiz hinzu.

Dabei, so sagt Budzinski, gbe es technische Alternativen fr den Empfang in den Wohnrumen. Jeder Bewohner knnte ihn hnlich wie beim Fernsehen mit eigenen kleinen Funkzellen (Femtozellen) ermglichen. Die Empfangsqualitten wrden dabei nicht schlechter, sondern besser, bei steigender Wohnqualitt. Mobilfunkbetreiber knnten auch viel Strom sparen. Zudem mssten Anlieger nicht mehr um die Wertminderung ihrer Immobilie frchten, weil ein Nachbarhaus eine groe Mobilfunkantenne auf dem Dach hat. Fr Budzinski gibt es keine Grnde, an der bisherigen Vollbestrahlung festzuhalten.

Budzinski hlt es fr mglich, dass Gemeinden Musterbaugebiete mit beschrnkten Mobilfunk-Emissionen ausweisen. Der ehemalige Richter fhrt eine Meldung ber Nokia als Beweis dafr an, wie stark die Belastung ist: Das Unternehmen erwge, den Elektro-smog zum Wiederaufladen des Handys zu nutzen. Als das Publikum dies hrt, geht ein Raunen durch den Saal. Zuhrer fragen: Warum reagieren die Gerichte nicht? Die Volkshochschule bleibt dran am Thema Mobilfunk. Der Umweltmediziner Joachim Mutter informiert am 2. Februar um 19.30 ber die gesundheitlichen Risiken.

Voor het originele artikel zie:
www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Bestrahlung-der-Wohnung-bdquo-illegal-ldquo-;art372448,4675744 .


Ga terug naar het hoofdmenu
Afdrukken | Vragen | RSS | Disclaimer